Die besten Entsafter

Säfte aus dem Supermarkt sind meist nicht pressfrisch. Häufig lagern diese wochenlang in den Märkten. Enzyme und Vitamine sind deutlich reduziert. Der Geschmack leidet außerdem darunter, dass die Säfte konserviert werden und häufig mit Haushaltszucker versetzt sind. Frisches Gemüse und Obst kannst du auch frisch selber zu einem Saft zubereiten, mit Hilfe eines geeigneten Entsafters.
Wir haben unterschiedliche Entsafter zusammengestellt. Neben Entsaftern, welche mit Zentrifugen ausgestattet sind, hast du auch die Möglichkeit deinen Saft mit einer Saftpresse herzustellen. Die Zutaten werden von den Geräten unterschiedlich verarbeitet.

Die besten Entsafter

Der Entsafter

Ein Entsafter arbeitet häufig mit der Zentrifugalkraft. Hierbei wird das Gemüse sowie das Obst mit Hilfe der Reibscheibe zerkleinert. Anschließend wird der erzeugte Saft durch den Schleudereffekt, der Zentrifugalkraft, erzeugt. Durch ein Sieb werden die festen Bestandteile vom Saft getrennt.

Der Abfall, also die festen Bestandteile, bleiben im Entsafter, hierfür besitzen die meisten einen extra Behälter, welcher den Fruchtbrei auffängt. Über eine Ausgusstülle fließt dann dein frischer Saft, direkt in dein Glas, ab.

Die besten Entsafter/ Slow – Juicer

bis 100€

BOSCH MES25A0 VitaJuice 2: Ein tolles Gerät mit wenigen Schwachstellen und optimal für Einsteiger geeignet schon für 75,99€ zu haben. Hier klicken für mehr

Philips HR1855-00: Kann mit hochpreisigen Geräten mithalten und hat handlich wie auch praktische Features. Hier klicken für mehr

Wer ein wenig Kleingeld mehr noch drauflegt, bekommt weitere tolle Entsafter die etwas über 100€ liegen.

z.B.
Braun J700 Multiquick 7 in unserer Tabelle auf Platz 5 für 107,89€. Hier klicken für mehr

bis 200€

Panasonic MJ-L500SXE: Exzellente Saftausbeute und auch für den Single-Haushalt ein optimales Gerät mit kompakter Bauweise für 140,89€. Hier klicken für mehr

Moulinex ZU500 A Infinity: Hat einen Low-Speed Modus und ist sogar ein guter Mix aus Slow-Juicer und Entsafter. Der Preis liegt bei 199 gut investierten € Euro. Hier klicken für mehr

Philips HR1871/10: Super Preis/Leistungsverhältnis und ein Topseller bei Amazon für günstige 164,99€. Hier klicken für mehr

bis 400€

Hurom HE-DBE04 HU500: Ein qualitativ hochwertiges und mit dem Ergebnis überzeugendes Gerät. Als Entsafter und Slow-Juicer sehr zu empfehlen liegt er bei 327,97€. Hier klicken für mehr

Das Spitzen-Modell der selben Firma Hurom Slow Juicer 2nd Generation HH & HG ist für 441€ zu haben. Hier klicken für mehr

Erfahre mehr über die einzelnen Produkte und erhalte weitere wichtige Informationen in unserem Entsafter Test-Vergleich 2017.

Die Saftpresse

Beeren und Blattgemüse können am besten mit einer Saftpresse entsaftet werden. Sie behält die Vitamine sowie Mineralstoffe von Obst und Gemüse. Außerdem erhältst du mit einer Saftpresse die bestmögliche Saftausbeute, denn das Saftgut wird ausgequetscht und nicht geschleudert. Mineralstoffe sowie Vitamine bleiben so in dem Rohkost Getränk vorhanden. Nicht nur beim Entsaften, sondern auch beim Reinigen unterscheiden sich die Saftpresse und der Entsafter. Während die Saftpresse einfach abgespült werden kann, ist der Zeitaufwand für die Reinigung des Entsafters um einiges Größer, denn hier müssen die geschleuderten Reste noch entfernt werden.

Reichlich Saft mit dem Slow Juicer

Es gibt Entsafter, welche als Slow Juicer bezeichnet werden. Diese Entsafter arbeiten mit dem sogenannten Slow – Squeezing -System. Hierdurch braucht das Gerät weniger Umdrehung, als ein herkömmlicher Entsafter. Mit nur wenig Kraft kannst du so reichlich Saft erhalten.

Möglich wird dieses durch die kraftvollen und vertikal verbauten Presswellen. Hierdurch wird das Pressgut zu einem frischen Saft verarbeitet. Das Pressgut wird außerdem automatisch geschluckt, da die Presswellen senkrecht angebracht sind. Ohne Kraftaufwand wird so viel Saft für dich erzeugt.

Vor allem beim Frühstücken kannst du so von einem Slow Juicer profitieren. Beim Kauf eines Slow Juicers, solltest du auf eine Schutzvorrichtung achten. Gute Slow Juicer besitzen diese, damit dir keine Spritzer beim Entsaften auf den Tisch, den Teller, oder die Oberfläche tropft. So bleibt beim Entsaften alles sauber.

Drei Stufen des Slow Juicers

Damit der Entsafter nicht verstopft und du jede Art von Gemüse sowie Obst verarbeiten kannst, ist der Slow Juicer mit einem System ausgestattet, welches als Drei – Stufen – System bezeichnet wird. Zudem bleiben wichtige Mineralien und Vitamine enthalten, denn er erhitzt nicht. Zudem ist der Energieverbrauch dadurch geringer.

Darüber hinaus ist der Slow Juicer mit einer Juice Cap ausgestattet. Dadurch ist die Reinigung sehr einfach. Hierzu musst du nur Wasser durch den Entsafter laufen lassen.

Was musst du vor einem Kauf beachten?

Bevor du dich für einen Entsafter entscheidest,solltest du dich ausreichend informieren. So kannst du die Auswahl erleichtern. Zunächst musst du entscheiden, wie viel in deinem Haushalt entsaftet wird bzw. welche Mengen an Obst/Gemüse du verarbeiten möchtest. Brauchst du den Entsafter für dich, oder soll er für den gesamten Haushalt genutzt werden? Reicht dir ein simples Modell, oder brauchst du einen vollautomatischen Entsafter? Der Einsatzzweck ist ausschlaggebend, für welchen Entsafter du dich entscheidest.

Es gibt einige Test- Vergleichberichte, welche dir bei der Entscheidung helfen können.Das Budget spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle. In unserer Vegleichstabelle findet du alle hilfreichen und informativen Fakten zu deinem neuen Entsafter / Slow- Juicer.

Gemüse und Obst zum Entsaften

Bananen, Ananas, Äpfel, Kiwi, Mangos, Erdbeeren, und Quitten oder der Klassiker die Orange  und einiges an Gemüse und Weizengras können mit einem Entsafter verarbeitet werden. Allerdings ist nicht jeder Entsafter in der Lage alles zu verarbeiten. Beispielsweise eignet sich der Design -Juicer – Pro von Gastroback optimal zum Entsaften von härteren Obst und Gemüse, wie etwa Möhren und Äpfel. Dicke Schalen und festes Gehäuse muss das Gerät in der Lage sein zu zerkleinern und somit zu entsaften.

Ansonsten verstopft und versagt das Gerät und du wirst keine Freude beim  entsaften haben- vorallem nicht bei der Reinigung.
Für weiches Saftgut oder geschälte Zutaten dagegen eignet sich laut am besten der Multiquick – Citrus – Juicer – MPZ6 von Braun. Es gibt aber auch sogenannte Allround Entsafter, welche sowohl weiches, als auch hartes Pressgut entsaften können. Wenn du also vielfältige Säfte herstellen möchtest, dann solltest du dich für ein solches Allround Gerät entscheiden. Diese werden von verschiedenen Herstellern, wie etwa Hurom, Philips, Braun, und Bosch angeboten.

Welche Obst und Gemüse Sorten gerade in welcher Jahreszeit frisch und lokal erhältlich sind erfährst du über den Saisonkalender bei woman.

Teile den Beitrag!
  • 31. Juli 2017
Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar: