Hurom Slow Juicer H-AA & HZ 3. Generation Entsafter Test Rezension 2018

Achtung (Stand November 2018): Hurom hat einen neuen sehr interessanten und etwas günstigeren Slow Juicer auf den MArkt gebracht, den wir dem hier vorgestellten vorziehen. Hier geht es zum detaillierten Bericht: Hurom H-100 Slow Juicer

Hier nun unser ursprüngliches Review:

Der neue Hurom Slow Juicer H-AA & HZ (3.Generation) sorgt dafür, dass beim Auspressen Enzyme, Vitamine und Nährstoffe im Saft erhalten bleiben. Mittels einer innovativen Technologie presst das Modell Hurom Slow Juicer H-AA & HZ (3.Generation) Gemüse und Obst mit nur 43 Umdrehungen/Minute aus. Mit dem Hurom Slow Juicer H-AA & HZ (3.Generation) hergestellter Saft kann deshalb als Basis für eine gesunde Ernährung empfohlen werden.

Hurom Entsafter & Slow Juicer

Der neuste Geniestreich, die 3. Generation des Hurom Entsafter

Hurom Entsafter – Der Slow Juicer H-AA & HZ in der 3.Generation

Bei diesem Entsafter handelt es sich um einen Slow Juicer, der Gemüse und Früchte besonders schonend ausgepresst werden. Im Gegensatz zu dem Modell der 2. Generation wurden beim Nachfolger vom Hersteller zahlreiche Verbesserungen am Gerät vorgenommen. Außer der optimierten Technologie bietet das neue Modell dem Anwender zahlreiche nützliche Extras.

Mit einem Hurom Slow Juicer H-AA & HZ (3. Generation) lassen sich sämtliche Gemüsesorten, Früchte sowie Weizengras, Nüsse, zuvor eingeweichte Mandeln und sogar Blattgemüse zu Saft verarbeiten. Obwohl es sich bei dem Gerät um einen sogenannten Slow Juicer handelt, sind die Säfte im Handumdrehen ausgepresst.

Ein Nachstopfen des Pressgutes sowie körperliche Anstrengung sind bei diesem Entsafter nicht nötig. Trotzdem schafft es dieses Gerät, aus dem Pressgut das Beste herauszuholen – nährstoffreichen, frischen, schmackhaften Saft.

Die 3. Generation von Hurom überzeugt mit Qualität und Langlebigkeit. Dieser Entsafter macht lange Freude und ist für 499,00€ erhältlich.

Hier kaufen bei Grüne Perlen

Unterschiede des neuen Hurom Slow Juicer H-AA & HZ zu anderen Entsaftern

Normale Entsafter arbeiten mit einer Umdrehungszahl von 1500 und noch mehr Umdrehungen, um den Saft aus dem Obst oder Gemüsestücken auszupressen. Dabei erzeugen diese Saftpressen einen ohrenbetäubenden Lärm.

Die 3. Generation der Hurom Slow Juicer dagegen verarbeitet Obst und Gemüse mit nur 43 Umdrehungen/Minute und einer Leistung von 150 Watt fast völlig geräuschlos zu einem besonders schmackhaften Saft mit gleichmäßiger Konsistenz. Mit einer geringeren Menge an Zutaten lässt sich mit dem Hurom Slow Juicer H-AA & HZ die gleiche oder sogar eine höhere Saftausbeute erzielen.

Integrierte Tresterregulierung

Die Hurom Slow Juicer H-AA & HZ der 3. Generation sind zudem mit einer Tresterregulierung ausgestattet. Damit lassen sich die Saftausbeute und der Fruchtfleischanteil im Saft noch zusätzlich etwas regulieren. Der Trester wird in einem separaten Behälter gesammelt.

An der Trockenheit des Tresters ist die enorme Leistungsfähigkeit des Hurom Slow Juicer H-AA & HZ erkennbar. Dieser lässt sich problemlos zu einer Suppengrundlage, zu Tiernahrung oder Rohkostkeksen weiterverarbeiten.

Besondere Merkmale der Slow Juice Technologie

Die Gemüse- beziehungsweise Fruchtstücke werden nachdem Einfüllen in das Gerät durch die vertikal arbeitende Welle in den Entsafter eingezogen. Die aus umweltfreundlichem Ultem-Material gefertigte Welle zermalmt das Pressgut kraftvoll, aber dennoch schonend.

Durch das integrierte Sieb fließt der Saft in einen aus BPA-freiem Material gefertigten Behälter. Das Saftauffangsgefäß besitzt ein Volumen von 500 Millilitern. In dem Behältnis lassen sich zudem verschiedene Saftsorten optimal miteinander vermischen. Abfüllen und Portionieren lässt sich der fertige Saft mittels eines praktischen, am Saftbehälter angebrachten Juice Cape ohne zu tropfen.

Das Juice Cape – eine sinnvolle Innovation

Als Juice Cape wird der verschließbare Auslauf des Saftbehälters bezeichnet. Dadurch lassen sich die Säfte nicht nur tropffrei portionieren und abfüllen, sondern auch für jedes Familienmitglied individuell mischen. Das Juice Cape vereinfacht zudem die Reinigung der Saftpresse.

Es ist lediglich erforderlich, das Juice Cape zu schließen, anschließend den Einfüllschaft mit Wasser zu füllen und den Hurom Slow Juicer H-AA & HZ (3. Generation) wenige Minuten einzuschalten. Zum Schluss lässt man das Wasser aus dem Saftbehälter einfach ausfließen. Da auch dieses Wasser mit zahlreichen Nähr- und Vitalstoffen angereichert ist, kann es bedenkenlos zu Limonade verarbeitet und getrunken werden.

Neuerungen gegenüber den Geräten der 1. und 2. Generation

Die Hurom H-AA (H26) & Hurom HZ (H25) Produkte der dritten Generation wurden gegenüber den Modellen der zweiten Generation mehrfach verbessert. Ein typisches Merkmal der neuen Entsaftergeneration ist der geringe Feuchtigkeitsanteil im Trester. Ebenfalls neu bei den Hurom Slow Juicern H-AA & HZ der dritten Generation ist die Tresterregulierung.

Verglichen mit den Modellen der 1. Generation, sind beim Trinken des hergestellten Saftes nahezu keine Rückstände mehr spürbar. Obwohl der Einfüllschaft der Modelle H-AA (H26) & Hurom HZ (H25) kleiner gestaltet ist als bei einem Whole Slow Juicer, ist die Qualität des mit den Geräten der 3. Generation ausgepressten Säften bis dato unübertroffen.

Ebenfalls neu bei der 3. Gerätegeneration ist die im Lieferumfang der Hurom Slow Juicer enthaltene Zitruspresse. Mit diesem Aufsatz lassen sich im Handumdrehen allerhand Zitrusfrüchte auspressen, sowie das Gerät umbauen. Dieser Aufsatz ist besonders praktisch, wenn nur einige Orangen oder Zitronen ausgepresst werden sollen. Bei Benutzung des Zitruspress-Aussatzes muss anschließend nicht das gesamte Gerät gereinigt werden.

Eine weitere Neuheit ist der mitgelieferte Apfelteiler. Mit dem praktischen Tool lassen sich Äpfel in Sekundenschnelle in Stücke teilen und direkt in den Einfüllschacht gegeben werden. Dadurch entfällt zeitaufwendiges Schnippeln.

Die transparente Einfüllöffnung ist eine weitere Innovation, mit welcher die Hurom Slow Juicer H-AA & HZ der 3. Generation ausgestattet sind. Es ist immer sofort ersichtlich, wie viel Pressgut sich noch im Einfüllschacht befindet.

Sorbets und Eiscreme lassen sich kinderleicht mit dem ebenfalls mitgelieferten Eiscreme-Aufsatz herstellen. Es müssen lediglich tiefgefrorene Früchte, beispielsweise Mangos, Bananen, Erdbeeren, etc. in den Einfüllschacht gegeben werden.

Selbstverständlich wurden bei der Entwicklung der 3. Gerätegeneration auch kleine Schwächen der Vorgängermodelle beseitigt.

Features

  • Herstellererfahrung seit 1974
  • Gratis Rezeptbüchlein im Lieferumfang inklusive
  • 10 Jahre Herstellergarantie auf Motor. 2 Jahre Gewährleistung auf sonstige Teile
  • BPA freier, interner 500 ml Auffangbehälter
  • Sieb und Schnecke bestehen aus speziellem und zusätzlich gehärtetem Material
  • zum Auspressen saemtlicher Gemüse- und Obstsorten geeignet
  • Einphasiger Induktionsmotor (verschleißarm)- grobes Sieb für Smoothies und dicke Säfte
  • Eiscreme Einsatz beziehungsweise Blanksieb zur Herstellung von Nussbutter, Pürees, Eiscreme, etc.
  • Innovative Presskammer aus der Alpha Serie (3. Generation)
  • brandneues “Dual-Blade” Schmetterlings System
  • hohe Saftausbeute
  • sehr leiser Betrieb
  • wertiges, modernes Design
  • in verschiedenen Farben lieferbar
  • praktische Saftauslassklappe
  • feines Sieb für klare Säfte
  • schonendes Entsaften

Nachteile

  • nicht für jeden erschwinglich

Technische Daten

Geräteabmessungen: 18,0 x 22,3 x 40,7 cm (LxBxH)

Produktgewicht: 4,8 Kilogramm

Leistung: 150 W

Drehzahlen: Rotationsbürste: 14 Umdrehungen pro Minute, Pressschnecke: 43 Umdrehungen pro Minute

Netzkabellänge: 104 cm

Inhalt Saftbehälter: 500 ml

Umfang

  • je 1 Sieb fein und grob
  • transparenter Saftbehälter
  • Stopfer
  • Reinigungsbürste
  • Trockengestell
  • Eiscreme-Einsatz
  • Apfelteiler
  • ausführliche Bedienungsanleitung
  • Heft mit Rezepten und Infos zu Smoothies und Säften

Reinigung des Slow Juicer H-AA & HZ Modells

Die Geräte der dritten Generation lassen sich vollständig zerlegen. Zwischen verschiedenen Entsaftungsvorgängen ist keine Komplettreinigung aller Geräteteile erforderlich. Es ist ausreichend, klares Wasser durch den Slow Juicer laufen zu lassen. Durch die sich drehende Rotationsbürste erfolgt eine Vorreinigung des Entsafters.

Häufig gestellte Fragen zum Produkt

Frage: Warum soll ich mich für dieses Modell entscheiden?

Der Hurom Slow Juicer H-AA & HZ (3. Generation) ist ein vielseitig einsetzbarer Küchenhelfer. Mit dem Gerät lassen sich Säfte, Smoothies, Eiscreme und Snacks herstellen. Der Fruchtfleischanteil im Saft lässt sich zudem individuell einstellen. Mit dem Smoothiemaker lassen sich auch Wildkräuter und Blattgemüse entsaften.

Frage: Wodurch unterscheiden sich die Geräte Hurom H-AA (H26) und der Hurom HZ (H25)?

Das Modell Hurom Slow Juicer H-AA ist mit einem Gehäuse aus Kunststoff ausgestattet und in drei verschiedenen Farben erhältlich. Der Hurom Slow Juicer HZ wird mit einem wertigen Edelstahlgehäuse angeboten. Das Design der Edelstahlvariante wirkt zudem etwas kantiger. Technisch gibt es keine Unterschiede zwischen dem Hurom H-AA (H26) & Hurom HZ (H25). Unterschiede gibt es nur beim Design.

Fazit

Die Kunden und Käufer des Hurom H-AA Modells sind sehr begeistert und können das Gerät nur wärmstens weiterempfehlen. Mit diesem Slow Juicer bleiben keine Wünsche offen und man holt sich ein sehr qualitativ hochwertiges sowie langlebigen Entsafter ins Haus an dem man für lange Zeit Freude haben wird.

Der Preis ist nicht für jedermann erschwinglich, jedoch lohnt sich die Anschaffung allemal. Bei regelmäßiger Benutzung amortisieren sich die Kosten im Nu.

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 5 Sterne
499,00
  • 100%

  • Hurom H-AA 3.Generation
  • Rezensiert von:
  • Veröffentlich am:
  • Zuletzt überarbeitet: 18. November 2018
  • Bedienung
    Autor: 100%
  • Features
    Autor: 100%
  • Geschmack
    Autor: 100%
  • Preis
    Autor: 40%

Mit dem neusten Modell der Firma Hurom wirst du lange Freude haben. Dieser spitzenmßige Entsafter läßt dich nicht im Stich. Der Preis von 499,00 € hat es in sich, aber das ist es wert!

Teile den Beitrag!