SSW Vitalo Dampfentsafter Test Rezension 2021

Letztes Update: 20. November 2021

Der SSW Vitalo Dampfentsafter bietet die Möglichkeit auch größere Mengen von Obst und Gemüse in Saft oder Gelee zu verarbeiten. Wer gerne selbstgemachte Säfte trinkt, kann sich die Arbeit mit diesem Gerät erheblich erleichtern. Zutaten können ganz verarbeitet werden und der Dampfentsafter erledigt seine Arbeit selbständig. Das hochwertige Gerät ist aus Edelstahl hergestellt und weist eine lange Haltbarkeit auf.

Mit dem SSW Vitalo Dampfentsafter Einsatz auf jedem Herd möglich

SSW Vitalo Dampfentsafter
Der SSW Vitalo Dampfentsafter ist leicht zu bedienen und zu reinigen.

Der Vitalo Dampfentsafter wird auf dem Herd erhitzt und braucht keinen Stromanschluss. Dieses Gerät kann auf jeder Art von Herd eingesetzt werden. Der Dampfentsafter funktioniert auf einem gasbetriebenen Herd mit offener Flamme ebenso gut, wie auf einem Induktionsfeld. Auf dem Induktionsfeld gilt es, darauf zu achten, dass der Topf mittig auf dem Magnetfeld steht und das Magnetfeld dem Durchmesser des Topfs entspricht.

Es ist also auch möglich, den Dampfentsafter auf einem Campingherd im Gartenhaus einzusetzen. So kannst du den Saft unmittelbar im Garten machen und musst die Früchte nicht unbedingt erst in die Küche zu transportieren.

Es empfiehlt sich auf jedem Herd, den Entsafter zunächst auf der höchsten Stufe aufzusetzen. Kommt das Wasser dann zum Kochen, so dass der Dampf aufzusteigen beginnt, kann die Temperaturstufe zurückgestellt werden.

Der SSW Vitalo Dampfentsafter ist leicht zu bedienen und zu reinigen.

Hier kaufen bei Amazon.de

Technische Daten zum SSW Vitalo

  • Typ: Dampfentsafter für den Einsatz auf dem Herd
  • Geeignet für: Entsaften mit Dampf
  • Material: Edelstahl
  • Material Deckel: Glas
  • Größe insgesamt: 30 x 30 x 27 cm
  • Gewicht: 3,3 kg
  • Fassungsvermögen: 16,5 Liter

Entsaften nach einem bewährten System

Dampfentsaften ist kein neues Konzept. Schon seit langer Zeit sind Dampfentsafter eine wirtschaftliche Methode, um größere Mengen von Obst oder Gemüse zu entsaften. Mit dem modernen Gerät von Vitalo kann man diese alt-erprobte Technik zu Hause auf bequeme Weise einsetzen.

Beim Dampfentsaften kannst du die Früchte im Ganzen verarbeiten. Es sollten lediglich faule Stellen ausgeschnitten und Stengel sowie Blätter entfernt werden. Dann brauchst du die Zutaten nur noch gründlich zu waschen. So sparst du bei der Vorbereitung viel Zeit.

Im Dampfkorb werden die Zutaten während des Entsaftens von heißem Dampf durchströmt. Dadurch werden die Zellstrukturen zum Platzen gebracht, so dass der Saft austreten kann. Dieser Vorgang läuft vollkommen selbständig ab, so dass du während des Entsaftens Zeit für andere Aufgaben hast. Der Vitalo Dampfentsafter hat ein großes Fassungsvermögen, so dass du größere Mengen von Früchten oder Gemüse in einem Arbeitsgang verarbeiten kannst.

Aufbau des SSW Dampfentsafter Modell

Dieses Gerät besteht aus vier Teilen. Der unterste Topf hält das Wasser, das zum Erzeugen des Dampfs erhitzt wird. Darüber befindet sich der Topf zum Auffangen des Safts. Darin ist ein Trichter eingearbeitet, durch den der heiße Dampf aus dem Wassertopf in den Fruchtkorb aufsteigen kann, der über dem Saftauffangbehälter liegt.

Zum Anschluss wird ein durchsichtiger Deckel auf den Dampfentsafter gesetzt. Dieser ermöglicht es dir, zu jeder Zeit einen Blick auf die Zutaten zu werfen und den Prozess im Auge zu behalten.

Am unteren Ende des Auffangbehälters ist ein Ablaufschlauch angebracht. Dieser ermöglicht es, den Saft auf einfache Weise in Gläser oder Flaschen zu füllen. Es liegt eine Klemme bei, mit der man den Schlauch während des Entsaftens verschließen kann.

Hohe Saftqualität mit langer Haltbarkeit

Mit dem Vitalo Dampfentsafter kannst du hochwertige Säfte zubereiten, die der ganzen Familie schmecken. Es kann Saft von einer Fruchtsorte gemacht werden oder man kann auch verschiedene Sorten mischen. Wenn der Saft gezuckert werden soll, kann man den Zucker gleich mit den Früchten in den Fruchtkorb schichten.

Durch den heißen Dampf wird der Saft auch haltbar gemacht. Es findet ein Prozess statt, der dem Pasteurisieren gleichkommt. Wenn man den heißen Saft aus dem Entsafter gleich in sterilisierte Flaschen füllt, so kann der Saft über Wochen hinaus haltbar sein. Man hat also die Möglichkeit, die Ernte aus dem Garten oder saisonbedingte Angebote auf dem Markt auszunutzen, um einen Saftvorrat anzulegen.

Andere Einsatzmöglichkeiten

Der Dampfentsafter kann auch zur Herstellung von natürlichen Gelees eingesetzt werden. Dazu eignen sich Früchte besonders gut, die einen hohen Pektingehalt aufweisen, wie beispielsweise Äpfel. Der Saft wird dabei zunächst ohne Zucker gewonnen und dann mit Zucker zu Gelee verarbeitet.

Der Dampfentsafter kann auch zum Dämpfen von Gemüse und anderen Gerichten eingesetzt werden. Durch die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten wird die Anschaffung des preiswerten Geräts noch sinnvoller. Du wirst den Dampfentsafter in der Küche häufig benutzen können.

Bedienung und Pflege des Dampfentsafters

Der Dampfentsafter besteht lediglich aus vier Teilen, so dass man ihn leicht zusammenbauen und auseinandernehmen kann. Die einzelnen Teile lassen sich auch leicht verstauen. Die Vorbereitung zum Entsaften besteht aus einigen einfachen Schritten. Zunächst wird der Wassertopf mit Wasser gefüllt. Darüber setzt man den Saftauffangbehälter und Schließlich den Fruchtkorb mit den Früchten, den man mit dem Glasdeckel verschließt.

Dann braucht der Dampfentsafter nur noch auf den Herd gestellt und auf höchster Stufe zum Dampfen gebracht werden. Nachdem der Dampf aufsteigt, kann die Hitze reduziert werden. Beim Abfüllen des Saftes gilt es, auf sauberes Arbeiten zu achten, damit der Saft haltbar bleibt.

Die Innenseite des Topfes besteht aus sehr glatten Edelstahloberflächen, so dass es selten zu Verfärbungen durch stark färbende Lebensmittel wie rote Beete hervorgerufen werden können. Die einzelnen Teile sind auch spülmaschinenfest, so dass sich das Reinigen nach dem gebrauch recht leicht gestaltet.

Für wen eignet sich der SSW Dampfentsafter?

Der Vitalo Dampfentsafter ist auf Grund seines großen Fassungsvermögens ideal für alle geeignet, die gerne größere Mengen von Saft herstellen und diesen auch über längere Zeit hinaus lagern möchten. Gartenbesitzer profitieren daher besonders von dem Gerät. Ganze Ernten können in kurzer Zeit verarbeitet werden.

Der Enstafter ist gut für jeden Familienhaushalt geeignet. Wer keine Früchte aus dem eigenen Garten hat, kann von Obst und Gemüse profitieren, dass während der Saison günstig erhältlich ist. So kann man zu geringen Kosten einen Saftvorrat anlegen, von dem man auch noch im Winter profitieren kann. Der Saft kann auch ohne Konservierungsmittel lange haltbar sein.

Vor- und Nachteile vom SSW Dampfentsafter

Selbstgemachter Saft ist eine Wohltat für die ganze Familie. Mit diesem Gerät lässt sich der Prozess des Saftmachens auf einfache Weise gestalten. Zu den speziellen Vorteilen dieses Geräts gehören die folgenden.

Vorteile

  • Aus hochwertigem Edelstahl hergestellt
  • Leicht zu bedienen und zu reinigen
  • Lang haltbarer Saft
  • Hohes Fassungsvermögen
  • Vielseitig einsetzbar
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile

  • Vitamin Gehalt wird durch Erhitzung vermindert

Häufig gestellte Fragen zum SSW Vitalo Dampfentsafter

Wie lange dauert der Entsaftungsvorgang?
Die Dauer des Entsaftungsvorgangs hängt von der Art von Früchten oder Gemüse ab, die man verwendet. Harte Zutaten dauern etwas länger, als weichere Zutaten. Durchschnittlich kann man mit einer Entsaftungsdauer von 40 bis 60 Minuten rechnen. Durch den durchsichtigen deckel kann man Obst oder Gemüse beobachten, so dass es leicht ist, zu ermitteln, wann der Saft fertig ist.

Wie viele Früchte können in einem Arbeitsgang entsaftet werden?
Im Fruchtkorb haben etwa 4 kg Obst oder Gemüse Platz.

Ist der Saft haltbar?
Dampfentsaften pasteurisiert den Saft. Um ihn wochenlang haltbar zu machen, muss er heiß aus dem Gerät direkt in sterilisierte Flaschen gefüllt werden.

Kann man auch Beeren entsaften?
Ja, es ist möglich, auch Beeren mit dem Gerät zu verarbeiten. Man sollte allerdings darauf achten, dass die Beeren große genug sind, um nicht durch die Löcher im Fruchtkorb zu fallen.

Wie wird das Gerät gereinigt?
Man kann den Dampfentsafter mit Spülbürsten und Spülmittel von Hand reinigen. Es ist aber auch möglich, die einzelnen Teile in der Spülmaschine zu waschen. Der Silikonschlauch zu Ablassen des Safts sollte allerdings nicht in die Spülmaschine gegeben werden.

Kann man auch Kräuter entsaften?
Kräuter sind grundsätzlich schwer zu entsaften. Doch die Methode des Dampfentsaftens kann auch für Kräuter jeder Art eingesetzt werden. Man kann eine gute Saftausbeute erwarten.

Fazit

Selbstgemachter Saft wird heute immer beliebter. Viele Methoden der Entsaftung sind jedoch mit einem zeitaufwendigen Arbeitsprozess verbunden, da die Früchte einzeln in den Entsafter eingegeben werden müssen. Mit dem Dampfentsafter von Vitalo kann man sich die Arbeit jedoch wesentlich erleichtern. 4 kg Früchte können gleichzeitig entsaftet werden und der Vorgang verläuft selbständig, nachdem man die Früchte eingelegt hat.

Der Dampfentsafter ist aus hochwertigem Edelstahl hergestellt und erweist sich als haltbar und leicht zu reinigen. Man kann ihn über viele Jahre hinaus zu benutzen. Kundenbewertungen sind zu diesem Gerät ausgezeichnet und viele Nutzer berichten, dass sie hohe eine Saftausbeute erzielen. Auch die Haltbarkeit wird immer wieder gelobt.

Dieser Dampfentsafter zeichnet sich durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Der Entsafter kann jedem empfohlen werden, der nach einer unkomplizierten Methode sucht, um selbst zu Hause Saft herzustellen.

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4 Sterne
54,37
  • 80%

  • SSW Vitalo
  • Rezensiert von:
  • Veröffentlich am: 19. Januar 2021
  • Zuletzt überarbeitet: 20. November 2021
  • Bedienung
    Autor: 80%
  • Features
    Autor: 80%
  • Geschmack
    Autor: 90%
  • Preis
    Autor: 90%

Der SSW Vitalo Dampfentsafter ist leicht zu bedienen und zu reinigen. Das vielseitig einsetzbare Gerät ist zu einem guten Preis 54,37 € zu erwerben.

Teile den Beitrag!