Arebos Induktionsdampfentsafter Dampfentsafter Test Rezension 2019

Mit dem Arebos Dampfentsafter ist es leicht, zu Hause selbst schmackhafte Säfte herzustellen, die gesund sind. Das Gerät ist leicht anzuwenden und eignet sich auch für größere Mengen von Obst, so dass man es auch gut einsetzen kann, um die Obsternte aus dem Garten zu verarbeiten. Das Dampfentsaften mit bspw. Modellen der Dampfentsafter Test Rezensionen ist eine Methode der Saftherstellung, die schon lange bekannt ist. Mit diesem praktischen Gerät kannst du jetzt auf moderne Weise sehr effizient entsaften und deiner Familie gesunde Säfte bieten, die eine willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan darstellen.

So funktioniert der Dampfentsafter von Arebos

Arebos Dampfentsafter

Der kostengünstige Arebos Dampfentsafter entsaftet einwandfrei und flexibel (auch Induktion).

Heute sind wir an viele komplizierte Haushaltsgeräte gewöhnt, die elektronisch gesteuert werden. Der Arebos Dampfentsafter ist im Vergleich eine erfrischende Ausnahme. Das Funktionsprinzip dieses Geräts ist denkbar einfach, so dass du auf Anhieb ausgezeichnete Resultate beim Entsaften von Obst und Gemüse erzielen kannst.

Dieser Entsafter wird nicht elektrisch betrieben, sondern ist herdgebunden. Er ist für jede Art von Herd geeignet und kann auf dem Gasherd ebenso eingesetzt werden, wie auf einem modernen Induktionsherd. Dafür sorgt ein stabiler Boden, der aus fünf Lagen gearbeitet ist und vollkommen flach auch der Herdplatte aufliegt.

Das Gerät ist einfach konstruiert und besteht lediglich aus vier Teilen. Unten ist der Wassertopf angebracht, in dem das Wasser für den Dampf erhitzt wird. Darüber befindet sich der Auffangbehälter für den Fruchtsaft. Durch diesem Behälter verläuft ein Trichter, durch den der Dampf aufsteigen kann und in den darüber liegenden Fruchtkorb dringt. Oben schließt der Topf mit einem Deckel aus Glas ab.

Am unteren Teil des Saftauffangbehälters ist ein Auslass mit einem Schlauch angebracht, der es ermöglicht, den Saft abzufüllen. Der Schlauch kann mit einer Klemme verschlossen werden, so dass man den Auslauf des Saftes kontrollieren kann.

Alle Behälter sind aus Edelstahl hergestellt. Sie sind geschmacksneutral und verfärben auch bei Verarbeitung von Produkten wie Blaubeeren oder Roter Beete nicht. Die Reinigung der glattwandigen Behälter gestaltet sich daher einfach. Alle Teile bis auf den Auslassschlauch sind darüber hinaus auch spülmaschinenfest.

Der kostengünstige Arebos Dampfentsafter entsaftet einwandfrei und flexibel (auch Induktion).

Hier kaufen bei Amazon.de

Technische Daten des Arebos Dampfentsafters

  • Typ: Dampfentsafter, herdgebunden
  • Geeignet für: Dampfentsaften
  • Material: Edelstahl mit Glasdeckel
  • Größe insgesamt: 26 x 33 cm
  • Gewicht: 3,1 kg
  • Fruchtvolumen: 4 kg
  • Fassungsvermögen Saftauffangbehälter: 7,5 Liter
  • Fassungsvermögen insgesamt: 15 Liter

Einfache Zubereitung von großen Saftmengen

Die Zubereitung von Saft ist in diesem Gerät von Arebos denkbar einfach. In den Obstkorb passen etwa vier Kilo Früchte, so dass man in einem Arbeitsgang eine größere Menge verarbeiten kann. Dazu werden die Früchte zunächst vorbereitet. Stiele und Blätter werden entfernt und faule Stellen ausgeschnitten. Die meisten Früchte können ganz verarbeitet werden und brauchen auch nicht geschält zu werden und Steinobst kann mit den Kernen verarbeitet werden.

Somit ist der Vorgang im Vergleich zu anderen Entsaftern nur mit einem geringen Arbeitsaufwand verbunden. Ist der Wassertopf mit Wasser gefüllt und die Früchte befinden sich im Fruchtkorb, so wird der Entsafter einfach auf den Herd gestellt.

Es empfiehlt sich, zunächst auf der höchsten Hitzestufe zu beginnen, bis der Dampf beginnt. Später kann man dann auf mittlere Hitze zurückschalten. Während des gesamten Prozesses kann man den Fortschritt durch den Glasdeckel beobachten und auf diese Weise auch leicht feststellen, wann die Früchte entsaftet sind.

Schonend entsaftete Früchte und haltbarer Saft

Beim Dampfentsaften werden die Früchte auf sanfte Weise entsaftet. Die Hitze, die durch den Wasserdampf entsteht, bringt die Zellstrukturen von Obst und Gemüse zum Aufbrechen, so dass der Saft auslaufen kann. Durch das Erhitzen gehen zwar einige Vitamine verloren, ein Großteil bleibt jedoch ebenso erhalten, wie die Mineralstoffe. Daher erzielt man einem Saft, der einen ausgezeichneten Nährwert für die Familie bereitstellt.

Durch das Erhitzen wird der Saft pasteurisiert, so dass er wesentlich länger haltbar ist, als bei jeder anderen Saftherstellung. Durch die richtige Abfüllmethode kann man weiterhin dazu beitragen, dass der Saft wochenlang haltbar ist. Dazu sollte der Saft sofort heiß aus dem Entsafter abgefüllt werden.

Er sollte in zuvor sterilisierte Flaschen gefüllt werden. Nachdem das Gefäß randvoll ist, sollte es sofort geschlossen werden. Erkaltet der Saft dann in der Flasche, so zieht er sich zusammen und saugt dabei den Verschluss fest an, so dass kein Sauerstoff eindringen kann.

Persönliche Säfte kreieren mit dem Arebos Entsafter

Mit dem Dampfentsafter von Arebos kannst Du Saft ganz nach deinem eigenen Geschmack gestalten, denn das Gerät eignet sich für eine ganze Reihe von Zutaten. Weiche Beeren lassen sich in dem Gerät besser und ertragreicher entsaften, als in Kaltentsaftern. Aber auch harte Zutaten wie Möhre oder Rote Beete können sehr gründlich entsaftet werden.

Selbst Kräuter, die mit anderen Methoden stets sehr schwer zu entsaften sind, erzielen mit dem Arebos Gerät eine erstklassige Saftausbeute. Außerdem kannst du auch besondere Säfte, wie beispielsweise Holundersaft herstellen, der erst durch das Erhitzen trinkbar wird. So kann dieses einfache, preiswerte Gerät ein ausgezeichneter Küchenhelfer sein, das selbstgemachten Saft zu einem konstanten Bestandteil bei der Ernährung der Familie macht.

Für wen eignet sich der Arebos Dampfentsafter?

Wer gerne auf einfache Weise zu Hause Saft in größeren Mengen herstellen möchte, macht mit dem Arebos Dampfentsafter eine ausgezeichnete Anschaffung. Darum ist er auch für jeden Hobby Gärtner mit einer eigenen Obsternte ein ausgezeichnetes Hilfsmittel, das dazu beiträgt, das eigene Obst zu konservieren. So kann man bis in den späten Herbst hinein noch frischen Saft aus dem Garten genießen.

Doch auch wer keinen Garten hat, kann von diesem praktischen Gerät profitieren. Wenn Früchte und Gemüse in der Saison sind, kann man oft herrlich reife Produkte zu günstigen Preisen einkaufen. Verarbeitet man sie dann im Dampfentsafter zu haltbarem Saft, kann man lange davon profitieren. Schon aus diesem Grund lohnt sich die Anschaffung des Gerätes von Arebos.

Vor- und Nachteile des Arebos Dampfentsafters

Dieser Dampfentsafter bietet seinem Benutzer eine ganze Reihe von Vorteilen. Dazu gehören unter anderem:

  • Aus hochwertigem Edelstahl
  • Sichtbarkeit durch Glasdeckel
  • Ablaufschlauch mit Klemme
  • Einfache Anwendung
  • Für jeden Herd einschließlich Induktion geeignet
  • Ausgezeichnetes Preis- Leistungsverhältnis

Zu den Nachteilen gehört der folgende Punkt:

  • Muss mit Herd benutzt werden

Häufig gestellte Fragen du diesem Dampfentsafter

Wie hoch ist das Gerät im zusammengesetzten Zustand?

Die drei Behälter haben im zusammengesetzten Zustand eine Höhe von 33 cm, Ist der Deckel aufgesetzt, so beträgt die gesamte Höhe 40 cm. Daher sollte über dem Herd ein entsprechender Freiraum bestehen.

Kann man den Dampfentsafter auch auf dem Induktionsherd einsetzen?

Ja, der Wassertopf dieses Geräts ist so gestaltet, dass es sich auch für Induktion eignet. Der Boden besteht aus fünf widerstandsfähigen Lagen, so dass sich der Topf nicht verziehen kann und stets flach auf dem Herd steht.

Wie lange dauert es, Beeren zu entsaften?

Beeren lassen sehr schnell entsaften. Am besten ist es, die Beeren ständig zu beobachten, bis nur noch die Stiele und Schalen übrig sind.

Welche Menge von Früchten kann auf einmal verarbeitet werden?

In den Fruchtkorb passen etwa 4 kg Früchte.

Bleiben die Vitamine beim Entsaften erhalten?

Die Vitamine bleiben teilweise enthalten. Einige Vitamine, wie beispielsweise Vitamin C, sind stark hitzeempfindlich und können bis zu 30 Prozent verloren gehen. Doch fettlösliche Vitamine sowie die Mineralstoffe bleiben bei dieser Entsaftungsmethode vollkommen erhalten.

Ist der Saft haltbarer als kaltgepresster Saft?

Ja, beim Dampfentsaften wird der Saft pasteurisiert, so dass er länger haltbar ist. Zieht man den Saft gleich heiß aus dem Gerät auf sterilisierte Flaschen ab, so kann man den Saft wochenlang halten und auf diese Weise die Früchte auf erstklassige Weise konservieren.

Ist das Gerät leicht zu reinigen?

Ja, dieser Entsafter ist aus Edelstahl hergestellt und die Innenwände sind glatt, so dass sie sich problemlos reinigen lassen. Alle Teile außer dem Ablaufschlauch können außerdem in der Spülmaschine mitgewaschen werden.

Fazit

Dampfentsaften ist eine ausgezeichnete Methode, um größere Mengen von Obst oder Gemüse zu entsaften und auch haltbar zu machen. Mit dem Arebos Dampfentsafter kann man von dieser alten Methode jetzt auf moderne Weise profitieren. Das Gerät ist hochwertig, leicht zu bedienen und außerdem zu einem ausgezeichneten Preis erhältlich.

Wer selbst eine Obsternte aus dem Garten hat, oder gerne von Früchten in der Saison profitiert, wird mit diesem Gerät von Arebos aus jeden Fall zufrieden sein. Es ist sehr leicht anzuwenden und das Entsaften erfordert nur einen geringen Arbeitsaufwand. Die Saftausbeute ist gro? und der Saft lässt sich ohne Probleme haltbar machen.

Kunden, die bereits ein solches Gerät von Arebos besitzen, äußern ich stets lobend über diesen praktischen Dampfentsafter und möchten ihn besonders zur Zeit der Obsternte nicht mehr missen. Darum kann man diesen Entsafter auch jedem empfehlen, der zu Hause gerne größere Mengen von Früchten oder Gemüse entsaften möchte und dazu das passende Gerät sucht.

  • Autoren-Wertung
  • bewertet 4.5 Sterne
37,90
  • 90%

  • Bedienung
    Autor: 80%
  • Features
    Autor: 70%
  • Geschmack
    Autor: 90%
  • Preis
    Autor: 100%

Der kostengünstige Arebos Dampfentsafter für nur 37,90 € entsaftet einwandfrei und flexibel (auch Induktion).

Teile den Beitrag!