Smoothie Einfrieren – Rezept für Eiswürfel aus Grünen Smoothies

Grüne Smoothies gehören heute zu den beliebtesten Arten, um sich gesund u ernähren und den täglichen Speiseplan mit einer reichlichen Portion von Vitalstoffen aus der Natur anzureichern. Blattgemüse und andere Gemüsearten eigen sich wunderbar für Smoothies und mit Wildkräutern und Gräsern kann man für ganz besondere Geschmacksnoten sorgen. Besonders Wildkräuter sind natürlich nur in ihrer Saison erhältlich. Wer Vorsorgen möchte, kann sich einen kleinen Vorrat von Smoothie Eiswürfeln anlegen, die auch lange nach der Saison zur Verfügung stehen und dem Smoothie ein besonders Aroma verleihen können.

Smoothie Einfrieren

Smoothie Einfrieren ideal für Situationen, wenns mal schnell gehen muss

So friert man grüne Smoothies als Eiswürfel ein

Leckere Wildkräuter kann man im Frühling und Sommer in der freien Natur finden. Sie bilden wunderbare Zutaten für grüne Smoothies und überzeugen nicht nur durch ihren charakteristischen Geschmack, sondern auch durch einen Reichtum an Nährstoffen, die eine Wohltat für unsere Gesundheit sind. Zu diesen Kräutern gehören beispielsweise:

  • Vogelmiere
  • Sauerampfer
  • Gunderman
  • Gänsefingerkraut

Frisch gepflückt lassen sich diese Kräuter sehr gut zu Eiswürfeln verarbeiten, die man leicht im Gefrierschrank verwahren kann.

Dazu werden die sorgfältig gewaschenen Kräuter mit ein wenig Wasser im Hochleistungsmixer zu einer zähflüssigen Konsistenz verarbeitet, die anschließend in Eiswürfel Schälchen eingefüllt wird. Am besten benutzt man Schalen aus Silikon, aus denen sich die Eiswürfel sehr leicht lösen lassen, wenn sie einmal eingefroren sind. Die gefrorenen Würfel können von den Eisschalen in Plastiktüten mit Zip Verschluss gegeben werden, in denen sie über längere Zeit im Eisschrank aufbewahrt werden können, ohne dass ihr Geschmack beeinflusst wird.

Aus den Würfeln kann man späterhin in wenigen Minuten einen schmackhaften Smoothie zubereiten. Dazu gibt man ein oder zwei Würfel mit ein wenig Wasser und Obst nach Wahl in den Smoothie Maker und mixt die Zutaten auf höchster Stufe. Man erhält einen Smoothie, der angenehm gekühlt ist und mit dem Aroma der Lieblingskräuter erfreut.

Arbeitserleichterung für Vielbeschäftigte: Smoothie Eiswürfel auf Vorrat

Hat man sich einmal an die Smoothies gewöhnt, so verzichtet man morgens nicht gerne auf den Power Boost, den man von einem solchen Drink erhält. Doch ist in den meisten Haushalten morgens nur wenig Zeit vorhanden, um frische Smoothies zuzubereiten. Mit den Smoothie Eiswürfeln kann man sich das Leben einfacher machen. Sie brauchen nur aus dem Gefrierschrank genommen und mit ein wenig Wasser aufgemixt werden.

Es ist eine gute Idee, Eiswürfel aus verschiedenen Zutaten zuzubereiten und gut gekennzeichnet zu verwahren. Auf diese Weise kann man sich einen Smoothie genau nach Wunsch zusammenstellen, indem man einige verschiedene Eiswürfel zusammen in den Mixer gibt.

Die Vorarbeit kann man dann leisten, wenn man Zeit hat, frische Smoothies zuzubereiten. Man verarbeitet einfach mehr Zutaten und friert sich die Würfel ein. Allerdings sollte man darauf achten, dass die Flüssigkeit für die Eiswürfel stets dickflüssig sein sollte. Sonst verwässern die Smoothies zu sehr, wenn man zum Mixen der Eiswürfel Wasser hinzugibt.

Smoothie Rezpete für Einsteiger

Auch beim Einfrieren der Smoothie Eiswürfel sollte man stets auf den eigenen Geschmack achten, so dass das Trinken der Smoothies späterhin ein Genuss bleibt. Besonders wer erst damit beginnt, grüne Smoothies zu trinken, muss sich meistens erst an den herben Geschmack von Kräutern und Gemüse gewöhnen. Man kann sich diese Gewöhnungsphase aber erleichtern, indem man den grünen Zutaten Obst beifügt. Äpfel, Ananas oder auch Erdbeeren zeichnen sich durch einen starken Geschmack aus, der Süße verleiht und den grünen Smoothies ein wenig Bitterkeit nehmen kann.

Wenn man Eiswürfel verarbeitet, bieten sich zwei Möglichkeiten an. Man kann lediglich die grünen Zutaten zu Eiswüfeln verarbeiten und sie dann beliebig mit frischem Obst mischen. Man kann jedoch auch Eiswürfel aus Obst herstellen. So werden einfach unterschiedliche Würfel zusammen gemixt.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, Eiswürfel aus der Smoothie Mischung herzustellen, die einem persönlich am meisten zusagt. Bei Anfängern besonders beliebt ist beispielsweise eine Mischung aus Banane, Avocado und Apfel mit Spinat oder Feldsalat. Dazu gibt man eine Handvoll Feldsalat oder Spinat mit einem Apfel, einer Banane und eine Viertel Avocado in den Mixer. Ein wenig Ingwer sorgt für einen besonderen Pepp. Das ganze wird mit ein wenig Wasser oder Orangensaft zähflüssig verarbeitet und in Eiswürfelschalen eingefroren. Diese Eiswürfel eignen sich gut, um späterhin mit Orangensaft aufgemixt zu werden.

Radieschengrün mit Minze, Erdbeeren, Ananas und Banane ergibt ebenfalls einen perfekten Smoothie für den Einsteiger. Man nimmt eine Handvoll Radieschengrün, einen Stengel Minze, etwa 100 Gramm Erdbeeren, eine Scheibe Ananas und eine Banane und mixt diese mit Wasser im Mixer auf höchster Stufe. Auch dieser Smoothie kann leicht eingefroren werden.

Eine Mischung aus Mangold und Mango ist ebenfalls schmackhaft und gesund. Dazu werden 300 Gramm Mango werden mit vier Blättern Mangold, einer Banane und dem Fruchtfleisch einer Maracuja im Mixer verarbeitet Ein solche Smoothie kann eingefroren zu jeder Tageszeit gut schmecken und schnell aus den Eiswürfeln zubereitet werden.

Gesunde Rezepte für grüne Smoothies

Gewöhnt man sich einmal an den leicht herben Geschmack der Smoothies kann man sich auch an überwiegend grüne Zutaten wagen, die der Gesundheit besonders gut tun. Diese Zutaten lassen sich ebenfalls wunderbar zu Eiswürfeln verarbeiten, so dass man in einer kurzen Arbeitszeit einen guten Vorrat anlegen kann, von dem man immer dann profitiert, wenn es schnell gehen muss.

Ein wunderbarer Smoothie für Fortgeschrittene wird auf der Grundlage von Feldsalat und Romana hergestellt. Man braucht zwei Handvoll Feldsalat und eine Handvoll Romana sowie eine Halbe Gurke, einen Apfel, ein Stückchen Ingwer und ein wenig Zitronensaft. Mit wenig Wasser werden die Zutaten auf höchster Stufe im Hochleistungsmixer verarbeitet und im Eiswürfelschalen eingefroren.

Mit einer Kombination aus Salat und Beeren kann man von der Saison der einzelnen Beerenarten profitieren und leckere Smoothie Eiswürfel einfrieren. Dazu braucht man zwei Handvoll Salatblätter und eine Handvoll Spinat sowie Brombeeren, Johannisbeeren und Brombeeren nach Geschmack und eine Banane. Die Zutaten werden auf gewohnte Weise gemixt und eingefroren. So kann man bis in den Winter hinein den Geschmack von sonnengereiften Beeren in den Smoothies genießen.

Löwenzahn und Staudensellerie bilden die Grundlage für einen weiteren ausgezeichneten Smoothie, der in Würfelform eingefroren werden kann. Die Zutaten sind eine Handvoll Löwenzahn und zwei Stangen Staudensellerie sowie eine halbe, reife Ananas, ein Stück Ingwer und eine Banane. Nach dem Mixen mit ein wenig Wasser werden die Eiswürfel zubereitet.

Auch Spitzkohl ist eine vorzügliche Zutat für grüne Smoothies. Man kann zwei Handvoll Spitzkohl mit einer Handvoll Petersilie, einer Banane, zwei Äpfeln und einer Dattel mischen. Eine besondere Note erhält dieser Smoothie durch die Zugabe von Cayennepfeffer und Vanille. Nach der Verarbeitung im Mixer lassen sich die Eiswürfel leicht einfrieren und aufbewahren.

Pflanzengrün ist gesund

Das Chlorophyll, das in grünen Pflanzen enthalten ist, vitalisiert, schützt, nährt und heilt. Darum empfindet man die grünen Smoothies auch als Energie Booster. Es ist daher empfehlenswert, einen großen Anteil von grünen Zutaten zu wählen, wenn es darum geht, die Smoothie Eiswürfel zuzubereiten. Ein Mischverhältnis von 70 Prozent grünen Zutaten und 30 Prozent Obst garantiert einen optimalen Effekt für die Gesundheit und besitzt trotzdem ausreichend Fruchtsüße, um einen angenehmen Geschmack zu garantieren.

Die Rezeptideen können nach dem eigenen Geschmack beliebig abgewandelt werden. Nachdem man selbst erste Erfahrungen gesammelt hat, findet man bald Geschmackskombinationen, die einem selbst sowie der Familie besonders zusagen. So werden die grünen Smoothies zu einer Wohltat aus der Natur, die man jeden Tag mit Freude genießen kann. Die praktische Weise, stets Smoothies auf Vorrat zu haben, indem man sie zu Eiswürfeln verarbeite, macht den Genuss auch stressfrei.

Teile den Beitrag!
  • 22. August 2018
Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar: